Fashion Interessantes u. Spannendes

B.STYLED Photoshop und Facebook Fail?

5 Oct ’10

Heute hat die Facebook Seite von BIPA die neuen Fotos der B.STYLED Kollektion vorgestellt. Ich hab sie mir angesehen und mir gedacht: Das kann doch nicht deren ernst sein? Ich finde die Fotos an sich gar nicht so schlecht, aber sie wurden so dermaßen gephotoshopped, dass es einfach schon wieder schlecht aussieht. Aber seht selbst. (Fortsetzung folgt unten)

Hier kann man übrigens alle Bilder sehen.

Vielleicht war mein Kommentar ja irgendwie “merkwürdig”, denn ich habe wortwörtlich als Kommentar folgendes hinterlassen:

Seid’s ma net bös. Ich find die Fotos ja prinzipiell echt geil und gut gemacht, aber: auf Foursquare hättet ihr jetzt den Photoshop-Overshare Button freigeschaltet…

Nachdem ich diesen Kommentar geschrieben habe, war es plötzlich nicht mehr möglich Kommentare zu hinterlassen. Aber was ich am ärgsten gefunden habe: ich war plötzlich kein Fan mehr von BIPA?

Die haben mich doch tatsächlich von den Fans der Seite entfernt.

0

13 Comments

  • Reply Tweets that mention B.STYLED Photoshop und Facebook Fail? | ivy machts net -- Topsy.com 5 Oct ’10 at 20:50

    […] This post was mentioned on Twitter by franz enzenhofer, Iwona W., Iwona W., Andreas Garber, Thomas Görlitz and others. Thomas Görlitz said: RT @iwona_w: Also hier der Blogbeitrag zum BIPA Fail: http://bit.ly/c5Cgz8 […]

  • Reply Martin 5 Oct ’10 at 20:59

    Ist doch ein super Beispiel dafür, dass Social Media keine Frage des Marketing-Budgets ist! Vor allem in Bezug auf Qualität.

    Das Cafe Drechsler zeigt wie einfach es ist und wie man es RICHTIG macht: http://www.mabacher.com/ich-konvertiere

    Am besten du wirst Fan der Seite: http://www.facebook.com/pages/Cafe-Drechsler/392581399831
    Die werden dich sicher nicht entfrienden! ;-))

  • Reply ahabicher 5 Oct ’10 at 22:43

    Nicht sehr kommunikativ. Vielleicht glauben sie, du arbeitest für die Konkurrenz und nimmst Rache für einen Kommentar, den sie dort hinterlassen haben. Wer weiß schon, wie es da hinter den Kulissen läuft.

  • Reply monika meurer 5 Oct ’10 at 23:27

    Die hatten neulich in einem Flyer dem Model den Bauchnabel komplett wegretuchiert….

  • Reply michi 5 Oct ’10 at 23:57

    dein kommentar ist doch komplett harmlos! weird – wieder mal ein lehrbeispiel für schlechten umgang im bereich social media… denn jetzt macht das ganze erst recht wellen!

  • Reply BIPA 6 Oct ’10 at 09:53

    Liebe Ivy!

    Alle unsere Fans sind uns immer willkommen – egal ob mit Lob oder Kritik! Wir sind selbst überrascht und verstehen natürlich deinen Ärger. Wir versichern dir und allen anderen Usern, dass keine Kommentare oder gar User von uns gelöscht werden!

    Wir machen uns sofort auf die Suche nach der ärgerlichen Ursache und bitten dich, noch mal Fan zu werden und den Kommentar erneut zu posten. Solltest du wieder Probleme haben, posten wir selbst deine Kommentare stellvertretend für dich, bis die Ursache geklärt ist.

    Danke auch für deine Meldung – so können wir in Zukunft verhindern, dass das auch anderen Usern passiert.

    Alles Liebe,
    dein BIPA Team

  • Reply O. Pryde 6 Oct ’10 at 10:40

    nur auf den photoshop-vorwurf wird nicht eingegangen. warum bloß?

  • Reply lena 6 Oct ’10 at 10:57

    ein bisschen erinnert mich das an den öbb-pressesprecher der geglaubt hat, auf facebook öffentlichkeitsarbeit betreiben zu müssen – und da in seiner darstellung etwas ausgeufert ist.

    wenn man als marke schon meint, eine facebook seite haben zu müssen, sollte man sich auch ein paar richtlinien überlegen – nicht den praktikanten die social-media sachen betreuen lassen, das kann sich wie ein lauffeuer verbreiten (zurecht & gottseidank).

  • Reply lena 6 Oct ’10 at 11:02

    naja der photoshop vorwurf ist so offensichtlich – was soll man da gross entgegnen, das nicht in voller wucht zurückgeworfen wird?
    grad im ersten sieht man am rechten oberschenkel, knapp unter dem hintern, eine delle, die in der natur so nicht vorkommt – und vom linken oberschenkel fang ich erst gar nicht an.

  • Reply Stefan 6 Oct ’10 at 11:19

    Hallo Iena

    “natürlich” ist auf jeden Fall was anderes, aber das ist leider die (Werbe)Realität ;-)
    Selbst Dove zeigt die “Zelli” nicht in Großaufnahme. Es geht eben immer um die Optik – auch wenn das bei diesen Bildern etwas zuviel des Guten war. Außerdem hab’ ich beobachtet, dass auch immer mehr Privatpersonen ihre (Facebook)Fotos extrem nachbearbeiten und sich selbst ins rechte Licht rücken. Blöd ist nur, wenn man sie in echt trifft und dann nicht erkennt ;-)

  • Reply lena 6 Oct ’10 at 12:41

    na geh bitte….. da wurde ich ja mal gewaltig (absichtlich?) missverstanden. es geht doch nicht darum zellulite oder beulen in großaufnahme herzuzeigen, es wär ja schonmal ein anfang, dass der körperbau eine spur näher an der realität geht.

    es ist ja keine schwarz-weiss geschichte, wo man sich zwischen dicken, unrasierten (siehe neelaa kommentar) beinen und völlig unrealistischen photoshop-beinen entscheiden muss. es gilt ein maß zu finden.

    bin im übrigen auch der meinung, dass teilweise magazine schon in eine ganz gute richtung gehen, indem sie unterschiedlich gebaute körper präsentieren – wir sind nunmal nicht alle gleich.

  • Reply lena 6 Oct ’10 at 12:42

    geht = ist

  • Leave a Reply to BIPA Cancel Reply