Beauty

Make-Up Tipps für Hardcore-Temperaturen

9 Jun ’15

makeuptipps2

Der Sommer ist da, bei fast 30°C kann man das nicht mehr leugnen. Ich gehe eigentlich recht gerne geschminkt aus dem Haus, aber bei diesen Temperaturen ist die beste Wahl wohl einfach nur Sonnencreme und der Verzicht auf Make-up. Abends hingegen oder wenn es wirklich mal aufgrund einer Feier oder Party sein muss, lege ich großen Wert auf wenige, aber gute Produkte, die für den Sommer perfekt sind. Hier ein paar Tipps von mir, wie man im Sommer ein leichtes Make-up zaubert, das einem nicht mit dem Schweiß runterläuft.

  1. BB Cream statt Foundation, mit Sonnenschutzfaktor
    Ich verzichte im Sommer eigentlich weitgehend auf “normale” Foundation und nutze nur BB Cream, die einen integrierten Sonnenschutzfaktor hat. Meine erste Wahl ist hier “Smashbox – Camera Ready” mit SPF 35, das sollte normalerweise für die meisten Menschen ausreichen. Tages- und Feuchtigkeitscreme verwende ich ganz normal weiterhin.
  2. Mattierendes Puder
    Wer schwitzt, der glänzt und auf Fotos ist das ein absoluter Horror, wenn man aussieht, als hätte man sein Gesicht gerade in Olivenöl gebadet. Deshalb: Nach der BB Cream eine dünne Schicht transparentes Puder auftragen, ich habe mich für “prime’n’set” von Gosh entschieden, der ist auch als Primer ganz gut, aber den braucht man im Sommer nicht unbedingt. Normalerweise verwende ich Meteorites von Guerlain, aber die kleinen Glitzerpartikelchen funkeln mir einfach zu sehr in der Sonne.
  3. Rouge und fertig
    Bronzer finde ich im Sommer total unnötig, maximal am Abend noch in Ordnung, aber tagsüber nur Rouge und dann “Springsheen” von MAC.
  4. Verzicht auf Lidschatten und Mascara
    Ich verzichte auf Lidschatten, obwohl er bei mir wirklich sehr gut hält. Bei vielen Mädels, die ich kenne, setzt sich aufgrund der Hitze und den damit verbundenen Schweißansammlungen der Lidschatten nach einiger Zeit in der Lidfalte ab, was wirklich dämlich aussieht. Entweder einen Primer für die Augen verwenden oder darauf verzichten, ich plädiere eher für zweiteres. Mascara ist ebenso doof, weil er leicht verläuft, vor allem, wenn er nicht wasserfest ist
  5. Thermalwasserspray zum Fixieren
    Ich weiß, Wasser in Flaschen zu kaufen ist dämlich, aber so ein kleiner, für die Handtasche passender, Spray von Avene oder Vichy ist super, um zwischendurch das Gesicht zu besprühen. Dadurch hält das Make-up noch viel besser, das ist kein Witz. Das Wasser wird halt sehr sehr fein versprüht.

makeuptipps1

 

0